Matching Outfits? Auf dem roten Teppich?

Erinnert doch bisschen an die erste beste Freundin aus der Grundschule. Und lässt und leider auch an die Outfit No-Go’s der 90ern/ frühen 2000ern erinnern: Britney und Justin 2001 im adretten Jeans-Komplett-Outfit, oder Vic und David Backham in schwarzem Leder 1994. Schon damals eher NAY als YAY.

OTHER-COUPLES_2824456a-2

Und jetzt auch noch Brangelina? Ob das gut geht…

Da ist sogar einiges gut gegangen. Klassische Zigaretten Hosen, Smokinghemd und Fliege: Beide sehen im Smoking, sie tailor-made (maßgeschneidert) in Saint Laurent, er im eher traditionellen Valentino, einfach umwerfend aus.

Wessen Idee das auch immer war: Well done!
Wobei man mittlerweile auch als Frau im Anzug/Smoking nicht viel falsch machen kann. Und seinen wir mal ehrlich: Den beiden steht doch wirklich alles, so dass man als Otto-Normalverbraucher doch schon mal Brechreiz bei so viel Perfektion bekommt.

Abgelichtet wurden die beiden bei den British Akademie Film Awards in London, welche parallel zu der London FashionWeek stattfanden. Also auch hier: High Fashion wohin das Auge reicht.

BRAD-ANGE-X_2824445a

 

Aber Matching Clothes oder Partnerlook bei Paaren? Generell und für den Durchschnittsmenschen eher seltsam anzusehen.

Doch ich muss sagen, ich mag es unheimlich gerne, wenn man sieht, dass man zusammen gehört. Man zeigt schließlich gerne was man hat.

Es muss ja nicht gleich komplett das gleiche Outfit sein. Reicht ja schon, wenn man farblich zusammen passt oder eben die gleiche Stilrichtung am Leibe trägt.

Ob nun mit der besten Freundin am Wochenende losziehen, oder mit dem Freund durch die City schlendern: jeder darf gerne sehen, dass wir zusammen gehören. Finde ich eine süße Geste, abgesehen davon dass man einfach zusammen furchtbar gut aussieht ;)

Trotzdem wie bei allem: Geschmackssache.

Partnerlook, Leave it or Love it?

Have a Crystal Week, Cats

xxx Tally Louche